Ein Jahr Tansania …

Ein Jahr Tansania – ein Jahr in dem ich unglaublich viele Eindrücke und Erfahrungen gesammelt habe und das trotz allem rasend schnell vorüber ging. Wenn ich ehrlich bin hatte ich schon ein bisschen Angst wieder zurück nach Deutschland zu kehren. Mein Umfeld an das ich mich so gewöhnt hatte auf einmal wieder verlassen zu müssen, … Weiterlesen Ein Jahr Tansania …

Zurück in den Alltag …

Wie in Deutschland hatten auch wir hier in Singida zwei Wochen Osterferien. Die Feiertage habe ich in Singida verbracht, um so einmal ein etwas anderes Ostern mitzuerleben. Allerdings konnte ich vor allem bezüglich der Abläufe in den Gottesdiensten viele Gemeinsamkeiten feststellen. Angefangen beim Palmsonntag, eine Woche vor Ostern an unserem ersten Ferienwochenende, den wir mit … Weiterlesen Zurück in den Alltag …

Zuschauen und Lernen …

Immer wieder beobachte ich wie sie ihre gewohnten Handgriffe ausübt, die Nähmaschine in gleichmäßigem Rhythmus mit den Füßen antreibt, die Stoffe zurechtschneidet, um die einzelnen Stücke dann aneinander zu legen und zu einem fertigen Teil zusammen zu nähen. Zwischendurch tauschen wir dann und Mama Juli nimmt den Platz des Beobachters direkt neben der Nähmaschine ein, … Weiterlesen Zuschauen und Lernen …

Familienzeit …

Zusammenleben, gemeinsam essen, sich gegenseitig austauschen, einander helfen, füreinander da sein. Eine Familie ist etwas Besonderes; schätzenswert. Bisher habe ich bei meinem Mentor Richard gewohnt und mich dort ohne Zweifel wohl gefühlt. Richard hat sich gut um mich gekümmert. Allerdings habe ich vor allem als ich die anderen Freiwilligen in ihren Familien besucht und die … Weiterlesen Familienzeit …